Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schülerkino „Tivolini“ der OBS Varel

 

Das „Tivolini“ ist das Schülerkino der OBS Varel, eine Arbeitsgemeinschaft der Klassenstufen 9 und 10. Diese Arbeitsgemeinschaft existiert seit September 2021. Die Jugendlichen haben in den Räumen des ehemaligen Clubzimmers im Tivoli-Restaurant einen kleinen Kinosaal mit großer Leinwand und eigener Vorführkabine eingerichtet. Den Eingangsbereich (zur Windallee) haben sie in ein provisorisches Kinofoyer umgewidmet.

Die SchülerInnen stellen ihr eigenes Kinoprogramm zusammen, lernen die Kinoarbeit von ihrer betriebswirtschaftlichen Seite kennen und können vor allem das Kino als einen öffentlichen Ort der Begegnung und des Entdeckens entdecken und kennenlernen. In einer Stadt, in der es seit 2006 kein Kino mehr gibt, ist dieses Projekt eine besondere Herausforderung. Im Landkreis Friesland hat das Jugendkino in dieser Form ein Alleinstellungsmerkmal und stellt somit einen innovativen und nachhaltigen Beitrag zu kulturellen Bildung vor Ort dar.

Das Projekt ist eine Kooperation der OBS Varel und dem Kreismedienzentrum Friesland unter der Leitung von Norbert Ahlers (Villa Schmalfilm) und somit Teil des schulischen Ganztagsangebotes der OBS Varel.