Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Grodenarbeiten der Villa Schmalfilm

 

 

Der Groden (in Ostfriesland „Polder“ und in Schleswig-Holstein „Koog“ genannt) ist eine Kulturlandschaft, bei genauer Betrachtung eine Gartenlandschaft.

  

Um diesen Garten geht es in der Villa Schmalfilm. Angeregt durch das Projekt „Industrielles Gartenreich“ aus den Jahren 1991 – 95 in der Region Wörlitz – Dessau – Bitterfeld nimmt die Villa Schmalfilm nun diese Idee auf, um die Landschaft an der Jade beidseits des Deiches neu zu beschreiben und zu verstehen.

 

Diese Annäherung an eine Landschaft ist in drei Bereiche gegliedert, die aufeinander verweisen: Erstens die Erzählungen dieser Region, zweitens die verschiedenen Facetten dieses Landschaftsbildes und deren Menschen sowie drittens das Sammeln von Momenten an den Rändern von Alleen, Weiden und Feldern.

 

Der Versuch einer solchen Beschreibung wurde 2014 schon einmal gewagt, scheiterte aber 2016 an  strukturellen Bedingungen. Seitdem hat die Villa Schmalfilm im Stillen weiter Materialien und Ideen gesammelt, mit denen im Sommer 2019 ein neuer Anfang versucht werden soll. So sind ein Workshop, ein Themenabend und eine Portraitreihe („Beschreibungen am Rande einer Bucht“) für das zweite Halbjahr geplant. Verantwortlich für diese Arbeiten sind Norbert Ahlers und Stephanie Hirdes.

 

Unter „aktuelle Notizen aus der Villa Schmalfilm“ auf der Homepage sowie in den „Vareler Randnotizen“ wird zeitnah informiert.

 

 ********************************************

 

 

In einer Zeit, in der die wenigsten Berufe sich noch vom Rhythmus der Tide, von den Wanderbewegungen der Fische, von den Arbeiten am Deich und in den Kleigruben oder auf den Feldern der Grodenflächen bestimmen lassen, in einer Zeit, in der die Tätigkeiten einer Dienstleistungsgesellschaften weitgehend überall dieselben sind, verschwinden die Geschichten. Es fällt auf, dass nicht zuletzt an den Küsten des Jadebusen die wenigsten dessen Geschichten und Legenden kennen. Die Villa Schmalfilm ist nun Spurensuche nach diesen vergessenen Geschichten.